Bindegewebsmassage (BGM)

Zielgruppe: med. Masseure oder Heilmasseur; Physiotherapeuten


Als großfl ächiges Sinnesorgan enthält die
Haut sehr viele Rezeptoren, die alle der
„Reizaufnahme" dienen und über Warnsysteme
die Außenwelt mit inneren Organen
verbindet.
Die Reize der BGM werden über Nervenbahnen
in das Zentralorgan Gehirn und in
das Rückenmark weitergeleitet.
Störungen innerer Organe, Nerven,
Knochen, Muskeln und Gefäße können
auf zugeordnete Haut- und Unterhautsegmente
projiziert werden.

Anwendungsgebiete:
Funktionsstörungen des
Bewegungsapparates
WS-Syndrome, Arthrose,
Rheumatische Erkrankungen
Funktionsstörungen innerer Organe
Atemwege, Verdauungsorgane,
Urogenitalorgane
Funktionsstörungen der Gefäße
Arterielle Durchblutungsstörung, Migräne
Neurologische Erkrankungen
Poresen, Spastiken
Allgemeine Überlastung

Ausbildungsdauer:

54 Unterrichtseinheiten

Termine:

3. und 4. Juni 2017: 08:00 - 18:30 Uhr

24. und 25. Juni 2017: 08:00 - 18:30 Uhr

09. und 10. September 2017: 8:00 - 18:30 Uhr
Zulassungsbedingungen: abgeschlossene Berufsausbildung zum med. bzw. gew. Masseur; Heilmasseur "alt"
In Ausbildung stehende Personen (med. und gew. Masseur)

Abschlussprüfung: erfolgt mündlich und praktisch

Voraussetzung zur Prüfung: 80% Anwesenheitspflicht im Unterricht

Berufsbezeichnung: Zertifikat "Bindegewebsmassage"

Kursort: forte FortBildungszentrum Elisabethinen Linz GmbH

Kosten: € 490,00 inkl. Skripten in elektronischer Form

 

 

 

 

 


 
 


Buchungsanfrage

Reservieren Sie hier die passenden Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltung.

zum Buchungsformular

forte Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
« September »

Teaserbox

Medikcal - Zentrum für ambulante Adipositas Therapie elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit